Forschungsschwerpunkt 6

Usability Workbench: Methoden zur Benutzermodellierung und Systemevaluation

In dem Forschungsschwerpunkt werden verschiedene Projekte zu Fragen der Nutzungsqualität interaktiver Systeme durchgeführt.

Die Arbeiten in diesem Bereich werden von Prof. Dr. Manfred Thüring betreut.

Abgeschlossene Dissertationen:

Derzeit betreute Stipendiaten/Kollegiaten:

Im FSP 6 betreute studentische Arbeiten finden sie hier.

Kommunikationsumgebung und Kommunikationskonzept bei der gleichzeitigen Fernkontrolle mehrerer Flugplätze

Dipl.-Ing. Nora Wittbrodt

1. Betreuer: Prof. Dr. Manfred Thüring
2. Betreuer: Prof. Dr.-Ing. Thomas Jürgensohn

Ziel des im Rahmen des Forschungs- und Entwicklungsprojekts VICTOR (Virtual Control Tower Research Studies) durchgeführten Promotionsvorhabens ist die Entwicklung eines prototypischen Fluglotsenarbeitsplatzes zur ortsunabhängigen und parallelen Überwachung mehrerer Flugplätze durch einen Fluglotsen oder ein Fluglotsenteam. Im Mittelpunkt der Forschung steht die Entwicklung einer geeigneten Interaktionsumgebung zur Kommunikation zwischen den Fluglotsen und anderen Verkehrsteilnehmern. In empirischen Studien wird untersucht, wie sich die Zusammenlegung mehrerer Flugplätze zu einer Zentrale auf die Anforderungen und das Arbeitsverhalten der Fluglotsen auswirkt. Hierbei stehen vor allem Fragen zur Aufmerksamkeitsverteilung und -steuerung im Vordergrund. Auf Basis der gewonnenen Erkenntnisse werden Empfehlungen und Gestaltungsrichtlinien für die Kommunikationsumgebung des zu entwickelnden prototypischen Arbeitsplatzes formuliert und in einer abschließenden Gesamtevaluation überprüft. Das Projekt wird im Auftrag der DFS Deutschen Flugsicherung GmbH in Kooperation mit der TTC The Tower Company, der HFC Human-Factors-Consult GmbH, der Technischen Universität Dresden und dem DLR Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt durchgeführt.

Ausführliche Informationen {$ext.ml_links.fileSymbol} (34 KB)

Poster der 8. Berliner Werkstatt MMS {$ext.ml_links.fileSymbol} (211 KB)

1. Preis der Kategorie "Best Poster Award" bei der Hfes Europe Chapter Conference (15.-17.10.200 in Linköping, Schweden) ging an Nora Wittbrodt mit dem Posterbeitrag "Aerodrome Air Traffic Controllers Performance Measurement: A Parameters Set"

 

Long-Term Effects in User Experience

Dipl. Designerin, M.Sc. Marlene Vogel

1. Betreuer: Prof. Dr. phil. Manfred Thüring

2. Betreuer: Prof. Dr.-Ing. Sebastian Möller

Die Bedeutung von Nutzererleben (User Experience) bei der Konzeption und Entwicklung neuer Produkte hat in den letzten Jahren stetig zugenommen. Der Fokus in der Entwicklung geht weit über den Aspekt der Usability (Gebrauchstauglichkeit) eines Produktes hinaus. Es ist die Beziehung zwischen Nutzer und System, die im Fokus von Forschung und Entwicklung steht und in einer Erhöhung von Nutzerzufriedenheit und Akzeptanz resultieren sollte. Dabei nimmt die Relevanz der zeitlichen Komponente auf die Veränderung des Nutzererlebens eine verstärkte Rolle ein. Die Beschreibung von Nutzererleben ist nicht mehr alleinig durch eine momentane Einschätzung von pragmatischen und hedonischen Komponenten bei einer Interaktion abhängig, sondern entwickelt sich vielmehr über die Zeit hinweg. Die Bildung eines Gesamturteils, welches Einfluss auf späteres Verhalten haben kann, scheint daher abhängig von verschiedensten dynamischen Faktoren wie Wahrnehmung und Gedächtnisleistung des Nutzers zu sein.
 

Disconfirming Expectations in User Experience

Alice Gross, M.Sc.

1. Betreuer: Prof. Dr. Manfred Thüring
2. Betreuer: Prof. Dr. Dietrich Manzey

Das Konzept der User Experience (UX, Nutzererleben) schließt nicht nur Aspekte der reinen Usability (Gebrauchstauglichkeit) ein, sondern berücksichtigt ebenso emotionale sowie zeitliche Aspekte der Interaktion mit einem Produkt. Erwartungen über die Interaktion spielen eine wichtige Rolle bei der Entstehung von UX. Da Erwartungen an die Interaktion nicht immer erfüllt werden, kann unvorhersehbares Verhalten eines technischen Produktes zu einer emotionalen Reaktion beim Benutzer führen. Forschungsarbeiten im Bereich des Produktdesigns und damit verbundene emotionale Reaktionen deuten auf einen positiven Effekt für die Nutzer hin, wenn sie mit Produkten umgehen die anfänglich geformten Annahmen widersprechen: Nutzer haben mehr Spaß am Umgang mit dem Produkt, finden es interessanter und können sich besser an das Produkt erinnern. Das Ziel des Dissertationsprojektes ist es herauszufinden, ob diese Forschungsergebnisse von berührbaren, adynamischen Produkten auf interaktive, dynamische, digitale Produkte wie Applikationen oder Computerspiele übertragbar sind. Gleichzeitig sollen mögliche Vor- und Nachteile die durch solch eine unerwartete Gestaltung der Interaktion für den Nutzer entstehen identifiziert werden.

 

 

Betreute studentische Arbeiten

abgeschlossene Abschlussarbeiten

Der Einfluss wiederholter Darbietung eines Interfaces auf die wahrgenommene Gebrauchstauglichkeit des Systems (Bachelorarbeit)
Julian Huber
Prof. Dr. Manfred Thüring, Dipl.-Des., M.Sc. Marlene Vogel | FSP 6

Der Effekt von ?Mere Exposure? auf die Beurteilung von Interfaces (Masterarbeit)
Nina Hallier
Prof. Dr. Manfred Thüring, Dipl.-Des., M.Sc. Marlene Vogel | FSP 6

Nutzungspräferenz bei interaktiven Produkten. Der Einfluss von Ästhetik und Gebrauchstauglichkeit auf emotionales Erleben und Wahlverhalten. (Masterarbeit)
Andrea Stein
Prof. Dr. Manfred Thüring, Dipl.-Psych. Michael Minge | FSP 6

Nutzererleben im zeitlichen Verlauf. Eine experimentelle Untersuchung zu interaktionsbedingten Veränderungen bei der Bewertung von technischen Produkten. (Masterarbeit)
Freddy Grahl
Prof. Dr. Manfred Thüring, Dipl.-Psych. Michael Minge | FSP 6

Beyond usability - Ästhetische und Symbolische Aspekte des Nutzererlebens {$ext.ml_links.fileSymbol} (1023 KB)
cand.-psych. Iris Lemke
Dipl.-Psych. Sascha Mahlke, Prof. Dr. Manfred Thüring | FSP 6

Objektive und wahrgenommene Benutzbarkeit
cand.-psych. Andreas Wand
Dipl.-Psych. Sascha Mahlke, Prof. Dr. Manfred Thüring | FSP 6

Methoden zur Erhebung emotionaler Aspekte des Nutzererlebens {$ext.ml_links.fileSymbol} (1.9 MB)
cand.-psych. Michael Minge
Dipl.-Psych. Sascha Mahlke, Prof. Dr. Manfred Thüring | FSP 6