Eigene Arbeitsschwerpunkte

  • Intuitive Bedienkonzepte
  • Human-Computer-Interaction in Doppelaufgabensituationen
  • Gestaltung von Mensch Maschine Systemen im Kraftfahrzeug
  • Wissensnutzungsstrategien und kognitive Beanspruchung
  • Wissensmanagement (Informationsmanagement) in Unternehmen und Organisationen

Werdegang

  • 2006 ? heute
    Consultant bei der HFC Human-Factors-Consult GmbH
    Fahrerassistenzsysteme und Wissensmanagement
  • 01/2004 ? 09/2004
    Studentischer Mitarbeiter der HFC Human-Factors-Consult GmbH
    Consultant Fahrerassistenzsysteme und Wissensmanagement
    Versuchsgestaltung für die Untersuchung von MMS in Verkehrssystemen
    Entwicklung von Prozessalgorithmen für die Versuchsauswertung
  • 11/2000 - 06/2001
    Studentischer Mitarbeiter am Institut für Kraftfahrzeugtechnik der TU Berlin im Projekt "Formale Bewertung der Benutzungskomplexität von Infotainmentsystemen" Planung, Durchführung und Auswertung von Fahrversuchen
  • 1996 - 2004
    Studium an der Technische Universität Berlin
    Studienrichtung: Fahrzeugtechnik
    Schwerpunkt: Mensch-Maschine-Systeme in Kraftfahrzeugen
    Diplomthema: "Gestaltung intuitiver Schnittstellen für Infotainmentsysteme?
  • 03/1998 ? 01/1999
    Industriepraktikum bei der BMW AG
    Fertigungsplanung: Neustrukturierung der Räderfertigung, Entwurf von Fertigungseinrichtungen
  • 10/2000 - bis heute
    Dozent für Theorie- und Praxisausbildung zum Sportbootführerschein See und Sportküstenschifferschein im Team Seesegeln e.V. und an der TFH-Berlin

Qualifikationen

Programmiersprachen

  • Matlab, Visual.NET
  • VBA
  • PHP
  • HTML
  • Pascal
  • Turbo Pascal
  • JavaScript

Publikationen

  • Mohs, C., Lewandowitz, L., Patzlaff, Chr. & Jürgensohn, T. (2007). DisTracked - workload evaluation for users of mobile applications. In M. Rötting, G. Wozny, A. Klostermann & J. Huss (Hrsg.), Tagungsband der 7. Berliner Werkstatt Mensch-Maschine-Systeme. Düsseldorf: VDI-Verlag. 447-452.
  • Katus, T., De Filippis, M., Thüring, M. & Mohs, C. (2007). Indikatoren für Beanspruchung im Rahmen der Mensch-Maschine-Interaktionsforschung. In M. Rötting, G. Wozny, A. Klostermann & J. Huss (Hrsg.), Tagungsband der 7. Berliner Werkstatt Mensch-Maschine-Systeme. Düsseldorf: VDI-Verlag. 347-350.
  • Mohs, C., Israel, J.H., Kindsmüller, M.C., Naumann, A.B., Hußlein, S. & IUUI Research Group (2007). Intuitive Benutzung als Ziel in der Produktentwicklung. In K. Röse & H. Brau (Hrsg.), Usability Professionals 2007. Stuttgart: German Chapter der Usability Professionals? Association. 165-168.
  • Mohs, C., Naumann, A. & Kindsmüller, M.C. (2007). Mensch-Technik-Interaktion: intuitiv, erwartungskonform oder vertraut?. MMI Interaktiv, 13, (8). 25-36.
  • Naumann, A., Hurtienne, J., Israel, J.H., Mohs, C., Kindsmüller, M.C., Meyer, H.A. & Husslein, S. (2007). Intuitive Use of User Interfaces: Defining a Vague Concept. In: D. Harris (Ed.). Engineering Psychology and Cognitive Ergonomics, HCII 2007, Vol. 13, LNAI 4562. Heidelberg: Springer. 128-136.
  • Hurtienne, J., Mohs, C., Meyer, H., A., Kindsmüller, M., C., Israel, J., H. & die IUUI Research Group (2006). Intuitive Use of User Interfaces - Definition und Herausforderungen. i-com - Zeitschrift für interaktive und kooperative Medien, 5 (3). 38-41.
  • Mohs, C., Hurtienne, J., Israel, H., Meyer, H., Kindsmüller, M.C. & IUUI Research Group (2006). IUUI ? Intuitive Use of User Interfaces: Auf dem Weg zu einer wissenschaftlichen Basis für das Schlagwort "Intuitivität". MMI Interaktiv, 11, (12). 75-84.
  • Mohs, C., Hurtienne, J., Scholz, D. & Rötting, M. (2006). Intuitivität - definierbar, beeinflussbar, überprüfbar. In Useware 2006 - VDI Berichte Nr. 1946. Düsseldorf: VDI-Verlag. 215-224.
  • Mohs, C., Hurtienne, J., Israel, H., Meyer, H., Kindsmüller, M.C., Naumann, A. & Polmeyer, A. (2006). IUUI - Intuitive Use of User Interfaces. In Bosenick T., Hassenzahl M., Müller-Prove M. & Peissner M. (Hrsg.). Usability Professionals 2006. Stuttgart: German Chapter der Usability Professionals' Association. 130-133.
  • Mohs, C. & Buchner, L. (2005). Systematik von Interaktionsprinzipen und Schnittstellenkomponenten für Doppelaufgabensituationen im Kraftfahrzeug. In L. Urbas & C. Steffens (Hrsg.). Zustandserkennung und Systemgestaltung, 6. Berliner Werkstatt Mensch-Maschine-Systeme. Fortschr.-Ber. VDI Reihe 22 Nr. 22. Düsseldorf: VDI Verlag. 263-266.
  • Glaser, C., Hurtienne, J. & Mohs, C. (2005). Intuitiv und effizient - Thesen zur Intuitivität von User Interfaces. In Hassenzahl, M. & Peissner, M. (Hrsg.): Usability Professionals 2005. Stuttgart: German Chapter der Usability Professionals' Association, 146-149.
  • Mohs, C. (2004). Ansätze zur Optimierung von Bedienprozessen. In R. Marzi, V. Karavezyris, H.-H. Erbe & K.-P. Timpe (Hrsg.). Bedienen und Verstehen, 4. Berliner Werkstatt Mensch-Maschine-Systeme. Fortschr.-Ber. VDI Reihe 22 Nr.8. Düsseldorf: VDI-Verlag. 200-218.
  • Mohs, C. & Jung, R. (2002). Die Komplexität der Benutzung von Infotainmentsystemen. In Useware 2002 - VDI Berichte Nr. 1678, Düsseldorf: VDI-Verlag. 225-230.